Richtig messen

 

Richtig ausmessen kann man sich nicht selbst. Greif Dir deshalb jemanden, vor dem Du in Unterwäsche rumlaufen kannst und lass Dich von ihm ausmessen.

 

1. Körperhöhe

Gemessen wird von der Schädeldecke bis zur Sohle, bzw. zum Boden. Gut ist, wenn Du zum Ausmessen schon die Schuhe trägst, die Du dann zum fertigen Kleid tragen möchtest. Am einfachsten ist es, sich in einen Türrahmen zu stellen oder an eine Wand und mit Bleistift einen Strich über Deinem Kopf zu machen. Dann kannst Du vom Strich bis zum Boden nachmessen.

 

2. Taillenumfang

Gemessen wird an der schmalsten Stelle des Oberkörpers. Praktisch ist, wenn Du Dir genau dort noch ein Band oder einen Wollfaden umbindest, wenn Du kein zweites Maßband hast, da die Taille noch bei einigen Maßen als Bezugspunkt gebraucht wird. Wichtig: Bitte beim Messen einen Finger innerhalb des Maßbandes lassen, für ein wenig Bequemlichkeitszugabe.

 

3. Brustumfang

Das Maßband wird von hinten aus waagerecht über die breiteste Stelle der Brust (Punkt A) gelegt, unter den Armen hindurchgeführt und etwas über den unteren Ansatz der Schulterblätter geschoben. Der Wert wird ungefähr in der Rückenmitte abgelesen. Auch hier bitte einen Finger innerhalb des Maßbandes.

 

4. Hüftumfang

Das Maßband wird waagerecht von einer Körperseite her um die stärkste Stelle des Gesäßes gelegt. Man lässt es langsam waagerecht über das Gesäß nach unten rutschen, damit sich die Maßbandweite anpasst, so dass tatsächlich der größte Wert abgelesen werden kann.

 

5. Rückenbreite

Gemessen wird von Armansatz zu Armansatz.

6. Brusttiefe

Von hinten am 7. Halswirbel (Punkt B - der steht meistens ein wenig raus und läßt sich ertasten) wird am Hals entlang nach vorn zum Brustpunkt (Punkt A) gemessen.

 

7. Vorderlänge

Von hinten am 7. Halswirbel (Punkt B - der steht meistens ein wenig raus und läßt sich ertasten) wird am Hals entlang nach vorn über den Brustpunkt (Punkt A) bis zur Taille runter gemessen.

 

8. Armlochtiefe

Am besten einen Streifen Papier o.Ä. von hinten waagerecht unter die Achseln klemmen. Dann vom 7. Wirbel (Punkt B) den Rücken herunter bis zur oberen Kante des Papiers messen.

 

9. Rückenlänge

Vom 7. Wirbel den Rücken herunter bis zur Taille messen.

 

10. Schulterbreite

Vom Halsansatz bis zur Schulterkante messen. Als Hilfe kannst Du vielleicht ein enges Shirt anziehen, bei dem die Naht gut an der Schulterkante sitzt, damit die besser zu finden ist.

 

11. Halsumfang

Gemessen wird vom 7. Wirbel einmal um den Hals, vorn muss das Maßband deutlich unterhalb des Adamsapfels liegen.

 

12. Oberarmumfang

An der dicksten Stelle des Oberarms den Umfang messen.

 

13. Armlänge

Den Arm anwinkeln und die Hand an der Hüfte aufstützen. Mit dem Maßband wird entlang der Armaußenkante die Länge zwischen Schulterkante über die angewinkelte Ellenbogenspitze zum äußeren Handgelenkknöchel gemessen.

 

14. Hüfttiefe

Seitlich den Abstand zwischen Taille und Hüfte messen.

 

15. Vordere Taillenhöhe

Vorn von der Taille bis zum Boden messen.

 

16. Hintere Taillenhöhe

Hinten von der Taille bis zum Boden messen.